Beraten.
Planen.
Steuern.

Rapp

Beraten.
Planen.
Steuern.

Zur Startseite

B 33 neu Allensbach/West - Konstanz - BA 1b mit Gemeindeverbindungsstraße

Ort:

Allensbach/West - Konstanz

Auftraggeber:

Regierungspräsidium Freiburg
Referat 47.3

Zeitrahmen:

2010-2019

Bausumme /
Investitionskosten:

ca. 29.645.000 €

Leistungen:

Planungsbegleitende Vermessung,
Objektplanung Verkehrsanlagen,
Objektplanung Ingenieurbauwerke,
örtliche Bauüberwachung.

Planungsbegleitende Vermessung, Objektplanung Verkehrsanlagen, Objektplanung Ingenieurbauwerke, örtliche Bauüberwachung

Maßnahme

Der Ausbau der B 33 zwischen Markelfingen und Konstanz ist eines der bedeutendsten Verkehrsinfrastrukturprojekte in Baden-Württemberg.

Die bestehende zweistreifige Bundesstraße wird zweibahnig ausgebaut und erhält einen Regelquerschnitt RQ 21. Die L 221 wird über ein neues Brückenbauwerk über die B 33 neu geführt. Weiterhin wurde zwischen den Ortsteilen „Waldsiedlung“ und „Lindenbühl“ eine 1,45 km lange Verbindungstraße geplant und gebaut. Eine der schwierigsten ingenieurtechnischen Herausforderungen gestaltete sich mit dem Umbau des plangleichen Knotenpunktes der B 33/L 221 in einen planfreien Knotenpunkt unter laufendem Verkehr mit einer Verkehrsbelastung von ca. 30.000 Kfz/24h. Aus diesem Grund mussten mehrere provisorische plangleiche Knotenpunkte für insgesamt 8 Bauphasen geplant und gebaut werden.

Im Zuge dieser Maßnahme mussten u.a. zur Stabilisierung des Untergrundes 2.240 Fertigteilpfähle mit einer Länge von bis zu 25 m in den Untergrund gerammt und ein begehbarer Ver- und Entsorgungstunnel mit integriertem Kindlebildbach hergestellt werden.

Kontakt

Ralph Kutsche

Ralph Kutsche

Geschäftsführer Rapp Regioplan GmbH


T +49 7621 85 18 28
E-Mail Ralph KutscheE-Mail r.kutsche@rapp-regioplan.de

Ralph Kutsche

Geschäftsführer Rapp Regioplan GmbH
T +49 7621 85 18 28
E-Mail Ralph KutscheE-Mail r.kutsche@rapp-regioplan.de

© Rapp Regioplan GmbH Lörrach